>
07. Modul „Konsensdemokratie“

Die Basisdemokratie wird häufig als beste Form von Demokratie gesehen - eine rein basisdemokratische = zahlenmäßige Abstimmung im Kollektiv wäre aber nicht ausreichend, denn so könnten z.B. 100 Endkunden 10 Händler im Preis drücken (was sie in der Realität durch ihre Käufe häufig tun). Umgekehrt sollten 10 Händler nicht die Macht haben, 100 Endkunden zu hohe Preise abzunehmen (was auch vorkommt). Der Schlüssel ist die z.B. im afrikanischen Raum verbreitete Konsensdemokratie: es muss so lange diskutiert werden, bis alle Beteiligten sich entweder einig sind oder einer Lösung zustmmen, mit der sie leben können. Das heisst, es gibt keinen Chef im klassischen Sinne - effektiv sind wir so davor geschützt, Fehlentscheidungen zu treffen die auf dem Willen einer einzigen Führungskraft beruhen.