>
02. Modul „Not-Entscheidung“

Ein Unternehmen, das nach dem Modul „Konsensdemokratie“ arbeitet, könnte sich ggf. selbst lahm legen - nämlich dann, wenn in einem bestimmten Thema kein Konsens erzielt werden kann. Beispiel aus der Praxis: wir konnten uns einmal nicht zwischen zwei Rückseiten-Bildern der Etiketten entscheiden. Ohne Etiketten keine Cola. In dieser Lage konnte der Markeninhaber und zentrale Organisator entscheiden, dass einmal ohne Rückseitenbild produziert werden soll, damit die Versorgung der Handelspartner nicht abreißt. Das ging nur, weil die Marke Premium offiziell „nur“ eine Einzelunternehmung ist – selbst ein Verein könnte z.B. bei einer (leider vorgeschriebenen) Abstimmung in Pattsituationen landen.

Dieses Modul verlangt unserer Meinung nach das Modul „Handschlag“.