>
2016.06.10 (Masterarbeit) Dynamische Unternehmensentwicklung 2.0 - Wie traditionelle Unternehmen hierachiefrei werden und wie sich eine Geschenkökonomie entwickelt


In dieser Masterarbeit werden Unternehmen in sieben Phasen eingeordnet:
Pionierphase
Differenzierungsphase
Integrationsphase
Assoziationsphase
Hierachiefreie Phase / Reinventing Organizations
Stakeholder-Phase
Schenkungsphase / Reinventing Business

Premium ordnet der Autor der Stakeholder-Phase zu. „Unternehmen dieser Phase kommen in die Krise, wenn sich ihr Unternehmenskonzept aus der Stakeholder-Phase etabliert hat und sie ihrer Vision noch näher kommen wollen. Bei der Selbstversorger-Gemeinschaft ist die Vision die „Pflege und Entwicklung des Lebensraumes für Pflanze, Tier und Mensch“, und bei Premium „den Kapitalismus reparieren“. Um diesem Ziel noch näher zu kommen, könnte beispielsweise bei Premium die grundlegende Frage aufkommen: „Können wir den Kapitalismus ohne Cola besser reparieren?“.“ (S. 53)

Auf Seite 46 und folgenden wird Premium beschrieben. Premium wird der Stakeholder-Phase zugeordnet und ein Übergang in die Schenkungsphase angenommen „Es zeichnet sich eine Entwicklung dahin schon ab, denn eine Verpflichtung zur Annahme einer finanziellen Gegenleistung ist ein deutliches Zeichen für den Übergang zur Geschenkökonomie. Ein weiterer Aspekt zeigt, dass sich bei Premium eine Entwicklung in die nächste Phase abzeichnet, nämlich die Arbeit für die Gesellschaft als ein außerökonomisches Ziel. Premium Gründer Lübbermann nennt es in einem Artikel des The Wall Street Journal „den Kapitalismus reparieren“. Wenn es Premium aber nur um die Gesellschaft ginge, müssten sie den Verkauf von Cola unter Umständen einstellen. Deshalb sind sie noch eindeutig dieser Phase (der Stakeholder-Phase) zuzuordnen.“


Kontakt: Bertram Fischer / Download