>
2018.01.08 (Bachelorarbeit) Shared Leadership - Möglichkeiten und Grenzen kollektiver Führung



Diese Bachelorarbeit beschäftigt sich mit Geteilter Führung als Alternative zu traditioneller vertikaler Führung. Die Forschungsfragen konzentrieren sich auf Implikationen von Shared Leadership sowie vermeintliche Vorteile gegenüber traditioneller Führung. Die Problemstellung bezieht sich auf die Möglichkeiten und Grenzen/Gelingensvoraussetzungen Geteilter Führung in stress- und konfliktbehafteteten bzw. Krisensituationen.

Der Methodik-Teil besteht aus der qualitativen Inhaltsanalyse zweier Experteninterviews nach Philipp Mayring (induktiv sowie deduktiv)

Die Interviewpartner sind zwei Vertreter unterschiedlicher Führungssysteme. Einerseits Uwe Lübbermann, Hauptmoderator von Premium, andererseits Michael Zorn, Leiter der Abteilung "Einsatz" in der Zentralen Polizeidirektion in Niedersachsen. Beide wurden in Bezug auf Menschenführung allgemein sowie Geteilte Führung und Führung in Krisensituationen befragt.

Bachelorarbeit über Führung, interviewt wurde Uwe und ein Polizeibeamter. Die Führungsstile werden anhand von der Interviewauswertung verglichen.


Kontakt: Jasper Troost / Download