>
06. Kisten transportieren? Wieviele?

Über die Jahre haben wir immer wieder Kisten selbst transportiert, entweder um eine Stadt neu zu starten, einen Versorgungs-Engpass auszugleichen oder einfach nur um selber versorgt zu sein. Der Platz im Auto ist dabei nur selten der begrenzende Faktor wenn man etwas Tetris beherrscht, viel entscheidender ist das Gewicht. Hier eine Liste der bisher getesteten Mengen pro Auto:


• Smart fortwo: 8 Kisten (6 hinten, je 1 auf und vor dem Beifahrersitz)
• Twingo bis 07: 9 Kisten
• 924S: 9 Kisten (4 hinten, je 1 pro "Rücksitz", 2 vor und 1 auf Beifahrersitz)
• Polo 86c: 10 Kisten
• Fiesta bis 96: 11 Kisten
• Golf2: 12 Kisten

• e36: 15 Kisten 
• Mondeo Kombi bis 97: 16 Kisten
• Passat 32b: 16 Kisten
• W123 Limo: 18 Kisten (10 hinten, 2 vor und 1 auf dem Beifahrersitz, Rest Kofferraum)
• W210 Kombi: 20 Kisten

• Superb bis 05: 22 Kisten (13 hinten, 7 kofferraum, 2 beifahrersitz -> überladen)

• L406DG "Wanne": 40 Kisten (dann aber Vmax 60 km/h)

• T3: 40 Kisten

• Espace: 40 Kisten

• Transit bis Bj. 2000: 50 Kisten (80 gehen auch, das ist aber illegal und gefährlich)

• Vito W639: 80 Kisten (Viva con Agua)

• LT45: 100 Kisten

• 90M6: 140 Kisten


Außer Konkurrenz:

• Skateboard: 1 Kiste, aber kaum sicher fahrbar

• Fahrrad ohne Gepäckträger: 1 Kiste, ebenso

• Klapp-Sackkarre im Zug: 3 Kisten

Bakfiets: 6 Kisten, wenn man nicht scharf bremsen muss


Fehlt ein Auto, das hier unbedingt  genannt werden sollte? Mail

Disclaimer: im Fall eines Unfalls sind Kisten im Auto gar nicht mehr lustig, die können zu tödlichen Geschossen werden. Daher: wenn es irgendwie geht bitte nur den Kofferraum beladen, ansonsten alles möglichst tief und fest eingeklemmt / angeschnallt packen, und für größere Mengen einen ordentlichen Lieferwagen mit Schutzwand verwenden ...