>
Nicht Bio
••Samstag•, den 14. •August• 2010 um 18:49 Uhr•

"Warum ist Premium-Cola nicht Bio-zertifiziert?" werden wir gelegentlich gefragt, und wollen hier mal eine gesammelte aktuelle Antwort versuchen.

1. Wir arbeiten schon lange am Umstieg auf Bio-Fairtrade-Zucker einfach aus Überzeugung, das ist aber leider nicht ganz einfach u.a. wegen den Geschmacksunterschieden Rohrzucker/Rübenzucker und Herstellern die beide Varianten nicht zuverlässig abgrenzen können, dadurch auch schwierige Nachvollziehbarkeit der Inhalte sowie der Arbeitsbedingungen in der Produktion, außerdem aus ökologischer Sicht zu lange Lieferwege für Rohrzucker aus Südamerika gegenüber 40km von um die Ecke in Süddeutschland und so weiter ... und dann stellt sich die Frage, ob der höhere Preis von ca. 96 Cent je Kasten von Kunden akzeptiert würde. Käme evtl. auf einen Versuch an, wenn denn eine saubere Versorgung irgendwann möglich wäre.

2. Weiter: der Zucker würde auch nicht für ein Bio-Siegel reichen, denn das Koffein in Premium-Cola ist in der hohen Konzentration nicht auf natürlichem Wege extrahierbar, sondern synthetisch hergestellt. Ebenso die Phosphorsäure. "Dann ändert doch das Rezept!" kommt dann selten als Antwort, das wäre bei unserer Vorgeschichte aber auch ein sehr heißes Eisen. Außerdem brauchen wir das Koffein :-)

3. Dem EU-Bio-Siegel stehen wir nicht erst seit unserer eigenen "Kontrolle" relativ kritisch gegenüber. So finden wir es nicht sinnvoll dass das Siegel nur Inhalte von Produkten abdeckt, und würden uns einen viel ganzheitlicheren Ansatz wünschen - siehe dazu diesen schon etwas älteren, aber nach wie vor aktuellen Blogeintrag.


Wobei andererseits jeder Verbesserungs-Schritt ein guter ist, aber dieser ist eben schwierig, siehe oben ...


•Zuletzt aktualisiert am ••Samstag•, den 14. •August• 2010 um 19:20 Uhr••