>
Newsletter November 2010

INHALT
1. GUTEN TAG!
2. NEUES AUS DEM MASCHINENRAUM
    - Koffein
3. NEUE LÄDEN
4. FESTIVALS
5. GETWITTERT
6. GEBLOGT
7. SONSTIGES
    - Premium-Cola & Bier auf Facebook
    - T-Shirts

******************************************************************
1. GUTEN TAG!
Wenn du das hier liest, hast du dich im Premium-Cola Newsletter eingetragen. Dieser Newsletter ist nicht die Premium Mailingliste, von der du vielleicht schon mal etwas gehört hast. Vielmehr soll dieser Newsletter darüber informieren, welche Läden in welcher Stadt neuerdings Premium-Cola/Bier verkaufen, bei welchem Festival es Premium-Cola/Bier geben wird und was es  neues aus dem "Maschinenraum" gibt (quasi die Themen der Listendiskussionen zusammengefasst).
Feedback ist ausdrücklich erwünscht. Viel Spass beim Lesen!


2. NEUES AUS DEM MASCHINENRAUM
Seit Oktober 2008 machen wir ja auch ein Bier, das Premium-Bier:
https://www.premium-cola.de/premium-bier

Von jeder verkauften Flasche wird ein fester Anteil abgezweigt (etwa 10% unserer Einnahmen). Wir nennen diesen Anteil "Alkocent". Was meinen wir damit?
Jedes Unternehmen, das alkoholische Getränke herstellt, erzielt einen Teil seines Umsatzes mit Suchtkranken. "Normalen" Herstellern ist das scheinbar egal: Sie zwingen ja niemanden süchtig zu werden und können außerdem nicht kontrollieren, wer das Produkt kauft. Das Geld nehmen sie aber trotzdem gerne.

Wir wollen vormachen wie es besser geht. Der Alkocent wird für Projekte zur Alkoholismus-Vorsorge verwendet. Das macht unser Bier nicht weniger gefährlich. Dennoch können wir so wenigstens etwas zur Prävention beitragen. Vielleicht macht uns das jemand nach? :)

Mittlerweile haben sich 732,82€ angesammelt. Das Geld wird jetzt auf Vorschlag von Kollektivist Markus aus der Schweiz an www.suchtmobil.de gespenden. Das muss nicht heissen, dass ab sofort jeder Erlös aus dem Alkocent dorthin geht. Wir sind weiterhin auf der Suche nach unterstützenswerten Projekten.

- Koffein
Es gab im Kollektiv eine intensive Diskussion über „Koffein + Kinder". Unter anderem ging es dabei um die Frage, ob man den Verkauf von Premium an Kinder verbieten sollte. Wir zu dem Entschluss gekommen, dass wir als Hersteller es an sich niemandem verbieten wollen. Wir lassen aber den Händlern die Wahl, an wen sie Premium-Cola verkaufen und an wen nicht. Wir denken, dass Verbote manchmal das Gegenteil von dem erreichen, was sie erreichen wollen und appelieren lieber an die Vernunft der Eltern und der Händler.
http://www.premium-cola.de/cola/koffein


3.NEUE LÄDEN
Dresden: D&S Getränkemarkt
Wollt ihr eure Getränke auch online bestellen? Dann ist der D&S Getränkemarkt der richtige Ansprechpartner.

Dresden: Schlossbar Pillnitz
Die Schlossbar ist Danis neue Wirkungsstätte und wird daher in Kürze sicherlich Weltruhm erlangen.

Dresden: Café Crema
Das Café Crema versorgt euch mit gutem Kaffee, einem Glas feinen Wein oder einem der anderen Getränke in modernen Designklassikern der 50er Jahre.

Frankfurt a.M.: Chili-Queen
Chili, Kaffee und Premium-Cola.

Potsdam: Quendel
Premium-Cola und Premium-Bier bekommt ihr in Potsdam jetzt auch im Quendel. Danke, Alex Diez!


4. FESTIVALS
Die Festival-Saison ist leider schon vorbei. Zeit für einen Rückblick: Premium war dieses Jahr auf ca. 18 Festivals dabei. Unter anderem: Fusion, Resist to exist, Holzbunger Cup und Antaris Project. Möglich wurde dies oft nur, weil Delf mit seinem „Café Revolution“ (www.cafe-revolution.de) vor Ort war. Danke, Delf!
Glasflaschen sind ein allgemein bekanntes Problem auf Festivals. Deshalb gibt es manchmal aus Sicherheitsgründen ein Glasflaschenverbot. Da Premium in PET für uns nicht in Frage kommt und es für Premium Cola auch noch keine Pre- oder Postmixlösungen gibt, werden wir auf Festivals mit Glasflaschenverbot leider nicht dabei sein können. Dennoch nehmen wir gerne Festival-Vorschläge (an hannes@premium-cola.de) von euch entgegen!


5. GETWITTERT
http://twitter.com/#search?q=%23premium-cola


6. GEBLOGGT
Verband korrekter Getränkehersteller
Montag, den 23. August 2010 um 08:34 Uhr

Als kleiner Getränkehersteller hat man es aus verschiedenen Gründen nicht leicht. Sehr viele Probleme bzw. mögliche Lösungen hängen mit den produzierten oder bewegten Mengen zusammen, mit dem verfügbaren Geld, dem Zugriff auf Ressourcen und so weiter. Das ist so und lässt sich wohl kaum ändern. Noch schwieriger wird es wenn man sich nicht an die sogenannten Gesetze des Marktes halten will, sondern fair arbeiten und wirtschaften möchte, am besten noch in Kooperation mit anderen Marken - während wir das tun und uns um Nachhaltigkeit kümmern, räumen die "normalen" Mitbewerber (und das müssen nicht nur Große sein) in Ruhe weiter ab ...

Was also tun, sich dem Markt anpassen? Aggressiver verkaufen? Keine Energie mehr auf Kooperationen verschwenden? Wir glauben dass das Gegenteil richtig ist, und haben daher gerade mit einigen anderen ähnlich tickenden Partnern den "Verband korrekter Getränkehersteller" gegründet. In diesen Verband werden nur Unternehmen aufgenommen, die ihre Arbeit im Sinne der Nachhaltigkeit ausrichten und in Kooperation mit anderen "guten" Partnern die Dinge im Markt verändern wollen. Ein Teil der Verbands-Arbeit wird daher die gegenseitige Unterstützung in verschiedenen Handlungsfeldern sein, denn jedes auch noch so kleine
Unternehmen hat bestimmte Stärken die andere nicht haben. Ein weiterer Teil wird gemeinsame Kommunikation sein, ein dritter Teil die bessere Vernetzung untereinander was Informationen und Kontakte angeht. Weil wir glauben, dass man miteinander immer weiter kommt als gegeneinander.

Soviel an dieser Stelle. Wer noch Mitglied in dem Verband ist und was diese Kooperation an Vorteilen für Partner und Kunden bewirken kann, folgt dann in einem weiteren Eintrag. Stay tuned :-)
https://www.premium-cola.de/kollektiv/blog-twitter


7. SONSTIGES
- Premium-Cola & Bier auf Facebook
Nach einiges Diskussion haben wir vor einiger Zeit auch eine offizielle Premium-Cola und Premium-Bier Fanseite auf Facebook eingerichtet.
http://www.facebook.com/premiumcola
http://www.facebook.com/pages/Premium-Bier/133099190061261?ref=ts


- T-Shirts
Vor 5 Jahren wurde das erste mal im Kollektiv über Premium-Cola T-Shirts diskutiert. Zuviel „push“, meinten viele. Das Thema verschwand. Meinungen ändern sich, Premium-Cola (ver)ändert sich ständig und so gibt es jetzt dezente T-Shirts für Fans. Da diese jetzt aber nicht merchandising-mäßig verteilt werden sollen, gibt es nähere Infos dazu auf Anfrage bei eduard@premium-cola.de.